Bürozeiten:
Montag - Donnerstag
08:30 - 13:00 Uhr
14:00 - 17:00 Uhr

Freitag
08:30 - 13:00 Uhr

und nach Vereinbarung

Tel.: (0941) 46 11 01 02
Fax: (0941) 46 11 01 03
info@anwaltshaus-regensburg-nord.de

Strafrecht

„Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht, die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden.“ Horaz (*08. Dez. 65 v. Chr.; † 27. Nov. 8 v. Chr.)

Ein wesentlicher Schwerpunkt der Tätigkeit von Rechtsanwalt Töpfer liegt im Bereich des Strafrechts und dabei beginnend von der Wahrung der Rechte des Mandanten bereits im Ermittlungsverfahren über das Hauptverfahren hinweg bis hin zu den Rechtsmittelinstanzen. Größter Wert wird dabei darauf gelegt, für den jeweiligen Auftraggeber im jeweiligen Verfahrensstadium die bestmögliche Verteidigungsstrategie im Rahmen der vielfachen Möglichkeiten strafrechtlicher Tätigkeit zu erarbeiten und diese gemeinsam umzusetzen. Dabei ist es Zielsetzung, sowohl einen Strafausspruch an sich zu vermeiden oder bei Unvermeidbarkeit günstig zu gestalten, als auch eine gerichtliche Ahndung in Form von Nebenstrafen, wie beispielsweise einem Führerscheinentzug abzuwenden. Für die Vertretung auf dem Gebiet des Strafrechts sind wir Ihr Ansprechpartner und werden mit all unseren Kräften versuchen, Ihnen aus einer eingetretenen Notlage zu helfen.

Ermittlungsverfahren
Bereits im Ermittlungsverfahren werden in der Regel schon die entscheidenden Weichen eines Strafverfahrens gestellt. Insbesondere ist es hierbei für den Beschuldigten wichtig, seine Rechte ausreichend zu kennen und sich vor allem nicht durch unnötige und nicht zweckmäßige Handlungen selbst zu belasten und die Gesamtsituation zu verschlimmern. Die Erfahrung zeigt, dass schon sehr häufig durch ungeschicktes Eigenverhalten im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens eine mögliche schnelle Erledigung der Angelegenheit (z.B. Einstellung seitens der Staatsanwaltschaft) ohne Eröffnung eines Hauptverfahrens vereitelt wurde. Wir versuchen, Ihnen bereits beginnend ab einem etwaigen Anfangsverdacht gegen Sie Ihre Rechte vollumfänglich aufzuzeigen und diese positiv zu nutzen.

Hauptverfahren
Auch im Rahmen des Hauptverfahrens, bei dem bereits vor gerichtlichen Terminen meist ein intensiver Kontakt zum befassten Gerichten empfehlenswert ist, muß es Ziel sein, durch ein jeweils der Einzelsituation entsprechendes Verhalten, bestmögliche Verteidigungsergebnisse zu erzielen. So kommt insbesondere der Tatsache, dass in jeder Lage des Verfahrens Stellungnahmen abgegeben und Beweisanträge gestellt werden können, sowie die grundlegende Frage, ob im Verfahrensverlauf Aussagen zu treffen sind, bzw. keine Angaben gemacht werden, eine erhebliche Bedeutung zu. Gerne beraten wir Sie hierzu.

Rechtsmittelinstanzen
Trotz umfangreicher Verteidigung kann bei entsprechender Beweislage eine Verurteilung naturgemäß nicht stets verhindert werden. Dabei gilt es im weiteren grds. zu prüfen, ob das jeweilige verkündete Urteil als günstig zu bewerten ist, oder, ob Rechtsmittel dagegen angezeigt sind. Diese Beurteilung ist stets deshalb schwierig vorzunehmen, da sich die vielfachen Strafzumessungskriterien einem gewissen Einzelfallermessen des Gerichts gegenüber sehen. Die Prüfung der Einlegung eines Rechtsmittels ist aus diesen, aber auch wirtschaftlichen Gründen sorgfältig vorzunehmen. Auch dabei unterstützen wir Sie gerne.

Gerne können Sie uns kontaktieren. Im Rahmen eines ersten Termins werden wir Ihr rechtliches Problem besprechen und gemeinsam die weitere Vorgehensweise abklären. Für das Rechtsgebiet Strafrecht steht Ihnen Herr Rechtsanwalt Tobias Töpfer zur Verfügung.